info@lcwt.de +49 7742 968 05 │ FacebookLG Hohenfels

Kleine, aber erfolgreiche Mannschaft der LG Hohenfels bei Bad. Meisterschaften

-Pascal Dick überraschend Badischer Meister der B-Jugend über 1500m-

Eine kleine, aber schlagkräftige Mannschaft der LG Hohenfels beteiligte sich an den zweitägigen Badischen Leichtathletikmeisterschaften  der Männer, Frauen, sowie A- und B-Jugend in Schutterwald bei Offenburg. Wenn auch nicht alle Meisterschaftsträume der Athleten und Betreuer in Erfüllung gingen, so schafften doch alle sieben Starter der LG mindestens einen dritten Platz, für Pascal Dick ertönte sogar die Siegerfanfare.

Pascal Dick zählte im 1500m-Lauf der sechzehn- und siebzehnjährigen  B-Jugendlichen nicht unbedingt zu den Favoriten, zumal er in dieser Saison erst wenige Bahnwettkämpfe bestritten hatte. Das mäßige Anfangstempo der elf Finalteilnehmer auf den ersten tausend Meter kam dem Schützling von Lauftrainer Manfred Baumgartner entgegen. Als eingangs der letzen Runde das Tempo merklich angezogen wurde, lief  Pascal in einer vierköpfigen Spitzengruppe taktisch klug in Tuchfühlung zur Spitze. Einhundertfünfzig Meter vor dem Ziel überraschte Pascal Dick seine Konkurrenten mit einem energischen Antritt, der im gleich mehrere Meter Luft zu den Verfolgern verschaffte. So sehr sich diese auf der Zielgeraden aber auch abmühten, der junge Lauchringer setzte, den Sieg vor Augen, ungeahnte Kräfte frei und stürmte zu seinem ersten Badischen Meistertitel in 4:28,79 Minuten.

Die 4x100m-Staffel der A-Jugend hatte schon Ende April die Qualifikationsnorm für die Deutschen Jugendmeisterschaften erfüllt und nutzte die Meisterschaften in Schutterwald zu einem letzten Test für die bevorstehenden Titelkämpfe in Berlin. Nachdem die höher eingeschätzten Teams von Mannheim und Engen auf einen Start bei den „Badischen“ verzichteten, hatten Dominik Jacoby, Marco Rumbak, Marc Stumböck und Maximilian Bohl plötzlich gute Titelchancen. Der „LG-Vierer“ gewann Dank eines fulminanten Endspurts von Schlussläufer Maximilian Bohl, der mehrere Meter aufholen musste,  seinen Zeitlauf hauchdünn mit einer hundertstel Sekunde Vorsprung vor der Staffel aus Ettenheim. Als die Zeit von 44,40 Sekunden für die LG Hohenfels aufleuchtete war aber schnell klar, dass die zuvor im ersten Zeitlauf siegreiche Staffel aus Karlsruhe einige Zehntel Sekunden schneller war, als die Jungs vom Hochrhein. Spätestens bei der Siegerehrung war die erste Enttäuschung über den verpassten Titel aber verflogen und das Bewusstsein, dass ein zweiter Platz bei den Badischen Meisterschaften auch nicht ganz schlecht ist, setzte sich bald durch.

Beim Speerwurf  starteten mit Astrid Buntru (Frauen) und Aileen Sengül (B-Jugend) zwei Athletinnen der aufstrebenden Werfergruppe von Daniel Klostermann und Simon Hoenen. Beide erreichten in ihrer Klasse den guten dritten Platz, Astrid mit 37,90m (Siegerweite 39,08m) und Aileen mit 35,99m. Beide Werferinnen erreichten ihre Bestweite bereits im Vorkampf, waren dann im Endkampf aber leider nicht mehr in der Lage, ihre Leistungen weiter auszubauen.

Ebenfalls Dritter wurde im Kugelstoßen der B-Jugend Dominik Jacoby mit 14,36m. Der Wettkampf wurde bestimmt von dem überragenden Marcel Bosler aus Iffezheim, der den Badischen Rekord gleich um über 2 Meter auf unglaubliche 20,24m verbesserte. Bosler war mit 51,75m auch der überragende Diskuswerfer, wo Dominik Jacoby mit 42,31m als Vierter deutlich unter Wert warf.

Beim Sprint der A-Jugend erreichte Maximilian Bohl als Dritter über 100m in 11,56 Sekunden (Vorlauf  11,53, Zwischenlauf 11,54) und als Sechster über 200m in 23,06 Sekunden (Vorlauf 23,10) zweimal das Finale. Beim 200m-Lauf war mit Marc Stumböck ein weiterer Sprinter der LG Hohenfels im Finale vertreten. Marc belegte hierbei in 23,75 Sekunden den 6. Platz.. Marco Rumbak absolvierte seinen 100m-Vorlauf in 11,84 Sekunden, es war aber offensichtlich, dass zwei Wochen Grundausbildung bei der Bundeswehr der guten Frühjahrsform des Lauchringer Abiturienten (Bestzeit 11,35 Sekunden) nicht gerade förderlich waren.

Helmut Vogler

Kommentare


Kommentar hinzufügen

Wir benutzen Cookies, um bestmögliche Funktionalität bieten zu können.