info@lcwt.de +49 7742 968 05 │ FacebookLG Hohenfels

Mit einer Rekordbeteiligung von über 20000 Teilnehmern fand bei widrigen Wetterbedingungen mit Hagel und starken Windböen der 32. Marathon in Hamburg statt. Am Start waren auch vier Läufer der LG Hohenfels auf der 42,195 Kilometer langen Strecke quer durch Hamburg.
Für Franz Kimmel aus Lauchringen war es nach sieben Jahren wieder der erste Start bei einem Marathon. Der schon 66 Jahre „alte“ Athlet wurde von seinem Trainer Ralf Reckermann über zwölf Wochen akribisch auf seinen insgesamt achten Marathon in der Hansestadt vorbereitet. Trotz der widrigen Bedingungen erreichte Kimmel seine anvisierte Zeit von 3:23:36 Stunden. Diese bescherte ihm den dritten Platz in seiner Altersklasse M65. Damit zählt Kimmel in Deutschland in seiner Altersklasse zu den Top-Marathonläufern.
Sein Trainer Ralf Reckermann aus Kadelburg ging ebenfalls an den Start und beendete den Marathon mit einer Zeit von 3:06:13 Stunden. Dies bedeutete in der M45 Platz 132. Ebenfalls in der Altersklasse M45 lief Axel Kostenbader aus Grafenhausen in 2:49:17 Stunden auf den 24. Platz. In der M40 wurde Markus Dathe aus Rheinheim 219. in der Zeit von 3:16:44 Stunden.

Quelle: Südkurier

Kommentare

  1. Stevbroarm

    25. Juli 2019 at 21:35


Kommentar hinzufügen

Wir benutzen Cookies, um bestmögliche Funktionalität bieten zu können.