info@lcwt.de +49 7742 968 05 │ FacebookLG Hohenfels

LC Waldshut-Tiengen Mehrkampf-Cup

LC Waldshut-Tiengen Mehrkampf-Cup

Klasse Einstieg für die LG Hohenfels

Mit dem 12. „Deutsche Bank“ Mehrkampf- Cup in der Seebodenhalle in Wehr am 30.01.2011 startete die LG Hohenfels in die Saison 2011. Mit drei Einzelsiegen, vier zweiten und zwei dritte Plätze sowie jeweils ein fünfter, sechster und 14. Platz hatte die LG Hohenfels im Verhältnis zu den anderen Vereinen die beste Ausbeute.

Bei den Schüler A, M 14, entwickelte sich ein mehr als spannender Zweikampf zwischen Christian Rees (LC WT) und Marvin Eneiga vom TuS Lörrach-Stetten. Mit einem Abstand von lediglich fünf Punkten mußte sich Christian mit dem zweiten Platz begnügen, war aber auch durch etwas Trainingsrückstand doch mehr als zufrieden.

Lukas Wehrle, Moritz Probst und Tim Birkenheier (alle vom ASC) starteten in der Klasse Schü B. Schade hierbei war, dass diese in der Klasse M13 die einzigen waren, so daß dieser Wettkampf als „kleine Vereinsmeisterschaft“ ausgetragen wurde. Lukas hatte am Schluß die Nase vorne. Es folgte Moritz vor Tim, der sich beim Hochsprung verletzte und am abschließenden 400m-Lauf nicht mehr antreten konnte.

Paul Filges, Oliver Rees und Philip Jordan (alle LC WT) bildeten bei den Schüler C, M12, eine tolle Mannschaftsleistung. Alle drei lagen nach 35m, 35m-Hürden ganz eng beisammen. Erst der Hochsprung war für die Platzierung entscheidend. Herauszuheben ist, dass Oliver mit 1,28m eine neue persönliche Bestleistung erzielen konnte. Sie belegten die Plätze 2, 3 und 5 und mußten sich lediglich dem sehr starken Robin Kummle vom TV Wehr geschlagen geben.

In der Klasse Schü B erreichten unsere Schüler (M13 und M12) in der Mannschaft unangefochten den ersten Platz.

Mit Anne Wötzel (ASC) hatten wir bei den Schülerinnen A, W 14, ein gute Eisen im Feuer. Mit 8,45m im Kugelstoßen setzte sie sich von ihren Konkurrentinnen ab. Beim abschließenden 600m-Lauf lief sie beherzte vorne weg und erreichte damit mit 50 Punkten Vorsprung den ersten Platz.

Mit insgesamt 19 Teilnehmerinnen war die Gruppe Schi B, W12, die größte. Hier mußten Anna Rieber, Sarah Schmidt und Sophie Kirchner (alle LC WT) ran. Läuferisch überzeugten alle drei. Der Medizinballstoss brachte letztendlich die Entscheidung über die Platzierungen. Sie landeten auf Platz 1, 6 und 14.

Jennifer Buckel (ASC) startete bei den Schülerinnen C, W11. Leider klappte der Hürdensprint und der Weitsprung bei ihr an diesem Tag nicht so recht. Die gegenüber der Erstplazierten, Thekla Valenta vom TV Wehr, eingebüßten Punkte konnte sie beim Vollball und beim abschließenden nicht mehr aufholen. Sie sicherte sich mit 30 Punkten Vorsprung Platz 2.

Allen unseren Glückwunsch. Macht weiter so!!

Jürgen Schlegel

Kommentare


Kommentar hinzufügen

Wir benutzen Cookies, um bestmögliche Funktionalität bieten zu können.