info@lcwt.de +49 7742 968 05 │ FacebookLG Hohenfels

Am 12. September fand in Saint-Mard (Belgien) der Ländervergleichskampf der Senioren-Leichtathleten aus Frankreich, Deutschland und Belgien statt.
Bei diesem jährlich stattfindenden Wettkampf gehen jeweils 2 Athleten pro Nation der Klassen W/M 40+ und W/M 50+ an den Start.
Von der LG Hohenfels wurden gleich zwei Läufer vom Deutschen Leichtathletikverband DLV nominiert:
Hardy Flum aufgrund seiner beiden deutschen Meistertitel in diesem Jahr über 5‘000 m und 10‘000 m sowie Ghislaine Schmidt für ihre sehr guten Platzierungen bei den Deutschen Meisterschaften in Zittau und der WM in Lyon über jeweils 800 m und 1‘500 m.
Insbesondere die Laufwettbewerbe fanden auf einem sehr hohen Niveau statt; ein Sprinter der französischen Mannschaft war z.B. noch Teilnehmer bei der Leichtathletik EM
in Zürich 2014. Hardy Flum und Ghislaine Schmidt konnten sich in einem stark besetzten Feld sehr gut platzieren. Flum wurde über 3000 m Dritter der M50 in 9:34 min., Schmidt Vierte in der W50 über 800 m in 2:35 min. Somit konnten sie wertvolle Punkte für Deutschland holen.
Im Anschluss an die Wettbewerbe stand ein gemeinsames Abendessen aller Teilnehmer und Betreuer auf dem Programm, in dessen Rahmen auch die Siegerehrung stattfand.
Deutschland gewann den Ländervergleichskampf vor Frankreich und Belgien.

Kommentare


Kommentar hinzufügen

Wir benutzen Cookies, um bestmögliche Funktionalität bieten zu können.