info@lcwt.de +49 7742 968 05 │ FacebookLG Hohenfels

Beim Vergleichswettkampf der südbadischen Jugendklassen zum Saisonabschluss in Löffingen setzte sich der Nachwuchs des Bezirks Oberrhein an die Spitze der 240 Jugendichen aus 24 Vereinen. Im Vorjahr war die langjährige Siegesserie gerissen, nun gewann das Team mit 561 Punkten und sieben Zähler vor dem Bezirk Hegau-Bodensee. Siege holten die beiden U14-Teams sowie die U16-Jungen. Die U16-Mädchen wurden Dritte. In U14 stachen die Hürdensprinter Fabio Wasmer (LG Hohenfels) und Niklas Krippner (TV Rheinfelden) heraus. In U16 sammelte Jupp Kögel (LG Hohenfels) als Dritter im Hochsprung mit 1,64 m wichtige Punkte für das Team. Herausragende U14-Mädchen stellte der TV Bad Säckingen in Ceren Bayram, die Kugelstoß (9,16 m), Weitsprung (5,01 m) und 60 Meter Hürden (10,25 s) dominierte, sowie Alicia Fischer, die über 800 Meter in persönlicher Bestzeit von 2:29,77 min gewann. Als Zweite im Hochsprung (1,42 m) und Dritte im Weitsprung (4,67 m) bewies sie ihre Vielseitigkeit. Eifrige Punktesammlerin war auch Eliana Vella (LG Hohenfels) als Zweite über 60 Meter Hürden (10,38 s) und als Vierte beim Ballwurf (37,50 m). Bei den U16-Mädchen wurde Finja Voelkel (LG Hohenfels) Zweite im Hochsprung und Vierte über 800 Meter in 2:35,59 min. Tamara Strauß (LG Hohenfels) wurde Vierte im Diskus mit 22,63 m vor Aiola Kadriu (TV Wehr) mit 22,56 m.
Bild: Helmut Vogler
Quelle: Südkurier

Kommentare


Kommentar hinzufügen

Wir benutzen Cookies, um bestmögliche Funktionalität bieten zu können.