info@lcwt.de +49 7742 968 05 │ FacebookLG Hohenfels

Brigitte Herzog einstimmig im Amt bestätigt

Zur 14. Hauptversammlung des Leichtathletikclubs Waldshut-Tiengen konnte die 1. Vorsitzende Brigitte Herzog eine erfreulich große Anzahl von Vereinsmitgliedern begrüßen. In ihrem Bericht blickte sie auf ein erfolgreiches Jahr 2004 zurück. Der LC bietet inzwischen zehn Trainingsgruppen an. Dank des Engagements der Übungsleiter kann damit die gesamte Breite der Leichtathletik angeboten werden. Besonders stolz ist der Verein auf die großen Schülergruppen. Ein Dank ging auch an die engagierten Eltern, ohne die der in der Wettkampfleichtathletik zwangsläufig anfallende große Fahraufwand nicht hätte bewältigt werden können.

Als Ergebnis des intensiven Trainingsbetriebs ergaben sich im Jahr 2004 viele gute Ergebnisse, die bis zu vorderen Platzierungen bei deutschen Meisterschaften reichten. Besonders stellte der Sportwart Daniel Klostermann die Leistungen des Sprinters Peter Modespacher und der Hochspringerin Stefanie Hermann heraus.

Der Kassenwart Siegfried Flum verlas einen erfreulichen Kassenbericht. Der Verein konnte den Sportbetrieb des Jahres 2004 gesund finanzieren. Die Grundlagen hierfür waren durch die im letzten Jahr beschlossene  Beitragserhöhung, den durch die Übungsleiter angebotenen Verzicht auf einen Teil der Übungsleitervergütung und den Wegfall der Startgelderstattung an Erwachsene gelegt worden. Die in Waldshut-Tiengen anfallenden Hallenbenutzungsgebühren, wegfallende Zuschüsse und steigende Startgelder machten diese einschneidenden Maßnahmen unumgänglich. Für die Vorstandschaft überraschend war, dass trotz der gestiegenen Beiträge sich die Zahl der Mitglieder auf 324 erhöhte. Es bestand offensichtlich Verständnis dafür, dass das sportliche Angebot des Vereins nicht mehr zu den alten Bedingungen erbracht werden konnte:

Für die einwandfreie Kassenführung wurde der Kassenführer einstimmig entlastet. Brigitte Herzog bedankte sich auch noch bei Siegfried Flum für die zusätzliche Tätigkeit als Entwickler und Betreuer der Homepage des Vereins.

Die im Vorfeld offensichtlich gut vorbereiteten Neuwahlen und vom Vorsitzenden des Sportausschusses Waldshut Rudolf Maier geleiteten Neuwahlen führten schnell zu Ergebnissen. Nach den Berichten über die Abläufe einiger Vereinshauptversammlungen der letzten Wochen beantragte die erneut kandidierende Brigitte Herzog eine geheime Abstimmung. Diese führte dann aber zu einer einstimmigen Bestätigung ihrer erfolgreichen Tätigkeit in der letzten Amtszeit. Für weitere zwei Jahre wurden auch als Kassenwart Siegfried Flum und die Beisitzerin Christa Schütz einstimmig wiedergewählt.

Gemeinsam mit den bereits in der letztjährigen Hauptversammlung gewählten 2. Vorsitzenden Manfred Baumgartner und dem Schriftführer Jürgen Schlegel bilden die gewählten Vorstandsmitglieder ein unverändertes und eingespieltes Vorstandsteam für die kommende Leichtathletiksaison.

Kommentare


Kommentar hinzufügen

Wir benutzen Cookies, um bestmögliche Funktionalität bieten zu können.