info@lcwt.de Facebook InstagramLG Hohenfels

Am Montagabend lud der Lauftreff Schaffhausen zum 20. SRS-Waldlauf auf den Randen.
Bei Sonnenschein und angenehmen Temperaturen, nutzten sieben Athleten der LG Hohenfels den regionalen Laufklassiker rund um das Eschheimertal als letzten Test für den am Sonntag stattfindenden Schluchseelauf.
Beim Jugendlauf über 1,2 Kilometer rannte LG Läufer Luca Weber souverän zum Tagessieg in sehr guten 4,17 Minuten.
Beim stark besetzten und mit einigen Anstiegen gespickten Hauptlauf über 8,05 Kilometer erreichte Tobias Herrmann in 29.58 Minuten als bester LG Läufer den fünften Gesamtplatz (Herren AK Platz 3) und war damit zugleich bester Nicht-Schweizer Athlet. Den Sieg holte souverän der frühere Schweizer Meister über 3.000 Meter Hürden und Cross, Marco Kern, in 27.30 Minuten vor Tim Hübscher in 28.01 und Marcel Tschopp in 29.44 Minuten. Zweitbester LG Athlet war Guido Queyreau auf Platz 18 (33.52 min), gefolgt von Matthias Gaiser auf Platz 24 (34.55 min) und Klaus Weber auf Platz 62 (41.18 min).
Bei den Frauen gewann die letztjährige Schweizer Halbmarathonmeisterin Fabienne Vonlanthen, startend für die LC Schaffhausen. Mit neuem Streckenrekord von 31.32 Minuten siegte sie vor Melanie Schneider und Michelle Wenger. Eine starke Leistung zeigte LG-Läuferin Tanja Saretzki auf Gesamtrang vier in 35.57 Minuten. Sie war damit beste Nicht-Schweizerin und gewann zudem die ü-50 Altersklasse.
Zweitbeste LG Läuferin war Silke Queyreau auf Gesamtrang 14 und Zweite in der ü-40 Wertung in 39.19 Minuten.
Bericht: Tobias Hermann

Kommentare


Kommentar hinzufügen

Wir benutzen Cookies, um bestmögliche Funktionalität bieten zu können.